Mutterlauge


Mutterlauge

Mutterlauge, s. Lauge.


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mutterlauge — Mutterlauge, die bei der Kristallisation irgend einer Salzlösung übrigbleibende Flüssigkeit, welche neben Rückständen des angeschlossenen Salzes in der Regel noch andre schwerer oder überhaupt nicht kristallisierbare Bestandteile enthält. –… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Mutterlauge — Mutterlauge, 1) (Muria), die von der Krystallisation irgend einer Salzlauge übrig bleibende Flüssigkeit, welche, nebst Rückständen des angeschlossenen Salzes, meist auch noch andere, nicht krystallisirbare Bestandtheile enthält; 2) so v.w.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Mutterlauge — Mutterlauge, die Flüssigkeit, die zurückbleibt, wenn aus einer Salzlösung ein Teil des Salzes herauskristallisiert. Sie ist bei der herrschenden Temperatur mit diesem Salz gesättigt und liefert oft bei weiterm Abdampfen oder durch Abkühlen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Mutterlauge — Als Mutterlauge wird die Flüssigkeit bezeichnet, aus der sich bei der Stoffreinigung durch Umkristallisation ein gewünschter Stoff in Form von Kristallen abgeschieden hat. Die Abtrennung der Kristalle von der Mutterlauge kann dabei durch… …   Deutsch Wikipedia

  • Mutterlauge — Mụt|ter|lau|ge 〈f. 19; Chem.〉 nach der Kristallisation eines Stoffes aus einer Lösung zurückbleibende Lösung * * * Mụt|ter|lau|ge [↑ Mutter u. ↑ Lauge, die etwas wie ein Mutterschoß umschließt]: insbes. bei Reinigungsprozessen durch ↑… …   Universal-Lexikon

  • Mutterlauge, die — Die Mutterlauge, plur. doch nur von mehrern Arten, die n, in der Chymie und bey verschiedenen Handwerkern, eine Lauge, aus welcher bereits alles, was sich von den darin befindlichen Salzen krystallisiren lässet, geschieden worden, weil sie… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Krystallisation — Krystallisation, die Äußerung der Cohäsionskraft, nach welcher sich beim Übergange von Körpern aus dem flüssigen Zustande in den festen die kleinsten Theile zu Krystallen (s.d.) vereinigen. Wahrscheinlich sind alle einfachen Stoffe u. ihre… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Salz — Die Gewinnung des Steinsalzes geschieht entweder in steinbruchähnlichen Tagebauen oder durch bergmännischen unterirdischen Abbau. Tagebaue sind heute nur noch in südlichen Ländern in Betrieb, wo mächtige Salzlager oft ganz frei zutage treten, wie …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kaliumchlorīd — (Chlorkalium, Digestivsalz) KCl findet sich als Sylvin u. als Doppelsalz mit Magnesiumchlorid im Carnallit KCl+MgCl2+6H2O, gelöst im Meerwasser und in den meisten Salzsolen, in der Pflanzenasche und daher in der rohen Pottasche, in der… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Die Entdeckung der Kernspaltung — Kaiser Wilhelm Institut für Chemie (heute: Otto Hahn Bau der Freien Universität Berlin) 52.44866613.3429597Koordinaten …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.